12
DIE NÄCHSTEN TERMINE
18.00 Uhr ökumenisches Friedensgebet in
Wed, 14.04.21 - 18:00 Uhr /
Anonyme Alkoholiker - Gruppe
Thu, 15.04.21 - 19:30 Uhr /
Anonyme Alkoholiker - Gruppe
Fri, 16.04.21 - 19:30 Uhr /
AL-Anon-Gruppe
Fri, 16.04.21 - 19:30 Uhr /

Die Sonntagsschule Pongs in Zeiten von Corona

Die Corona-Pandemie hat uns alle fest im Griff und bestimmt unser alltägliches Leben. Das bedeutet auch für die Sonntagsschule Pongs, dass vieles momentan anders ist. Wir können nur versuchen, das Beste daraus zu machen.

Als letztes Jahr im März coronabedingt die Schulen schlossen und keine Sonntagsschule im Bethaus Pongs mehr stattfinden konnte, starteten wir nach Ostern mit einem digitalen wöchentlichen Kindergottesdienst. Über das Handy (Nachrichtendienst WhatsApp) hatten wir Kontakt mit unseren Sonntagsschulfamilien und haben so digital jeden Sonntag eine kurze Sonntagsschule mit Liedern, Gebeten, einer biblischen Geschichte und Bildern hierzu gehalten. Sehr schön waren auch die Videoanrufe, die WhatsApp ermöglicht und bei denen wir uns auch mal wieder auf dem Handy-Display sehen konnten. Das war besser als gar nichts!

Von September bis Dezember letzten Jahres fand die Sonntagsschule unter Beachtung strenger Hygiene-Regelungen dann wieder im Bethaus Pongs statt. Zuerst feierten wir unseren Kindergottes-dienst auf dem wunderschönen, großen Außengelände des Bethauses. Die dafür benötigten Bänke und Tische stellte uns freundlicherweise der Orts- und Heimatverein Pongs e.V. zur Verfügung. Als das Wetter dann schlechter wurde, ging es mit Maske, Abstand und genügend Frischluft ins Bethaus. Thematisch beschäftigten wir uns in diesen Monaten mit „Gottes Schöpfung“. Es wurde Frei-arbeitsmaterial angeschafft und für jede Familie eine eigene Materialbox zusammengestellt. Jedes Kind stellte in dieser Zeit eine eigene Mappe zur Schöpfung zusammen. Auch an der Herstellung eines Insektenhotels haben die Kinder sehr kreativ gearbeitet.

Unser Sonntagsschuljahr 2020 endete dann nicht wie sonst mit einer schönen, gut besuchten Weihnachtsfeier am 4. Adventssonntag, sondern mit der Verteilung der Weihnachtsgeschenke an die Sonntagsschulkinder im Garten des Bethauses am Nikolaustag.

In Anbetracht der aktuellen Corona-Lage kann die Sonntagsschule seit Anfang dieses Jahres wieder nicht im Bethaus stattfinden. Aus diesem Grund wird seit Januar wieder eine digitale Sonntagsschule angeboten. Thematisch starteten wir traditionell mit der „Jahreslosung“. Hierzu haben wir sogar ein Plakat gemeinsam erarbeitet. Bis Ende Februar haben wir uns dann mit dem Thema „die Bibel“ beschäftigt. Es gab Informationen zur Entstehung der Bibel, zu deren Aufbau, zu Bibelfunden, zu Johannes Gutenberg, Martin Luther und vielem mehr. Neben dem Angebot der Kindergottesdienste per WhatsApp stand den Kindern ergänzend ein individuell zusammengestelltes Freiarbeitsmaterial für Zuhause zur Verfügung.

Aktuell sind die Passionsgeschichten das Thema. Auch hierzu haben wir wieder Material zum Malen, Basteln und Rätseln als Ergänzung der digitalen Kindergottesdienste zusammengestellt und an die Kinder verteilt. All das kann zwar die Sonntagsschule vor Ort nicht ersetzen, ist aber eine Möglichkeit, dass wir uns verbunden bleiben. Hoffen wir, dass wir uns bald wieder vor Ort treffen können. Wer aus der ganzen Gemeinde Interesse an unserem Kindergottesdienst hat, der oder die möge sich erneut melden. Aktuell gehören 23 Kinder dazu. Der HelferInnenkreis umfasst 9 Personen.